Wappen

 
 

Wappenerklärung:

Die grüne Spitze im unteren Wappenteil als Symbol eines Berges steht für den Ortsnamen Kopp. Der Ortsname ist abgeleitet von der Bedeutung Kuppe, Kopf, Berg. Das goldene Mühlrad im Berg erinnert an die früheren, bedeutenden Mahl- und Schneidemühlen des Fischbachtales. Der Ortspatron der Kapelle und des Ortes ist der Heilige Matthias; sein Attribut ist die Axt, weil er nach der Sage mit dem Beil enthauptet wurde. 

 

 
Das grüne Eichenblatt weist einmal auf die beiden Naturdenkmale, die 300 Jahre alte "Stelzeneiche", die Eiche im Ortsteil Eigelbach, aber auch auf die waldreiche Gemarkung hin.

Wappenbeschreibung:
"In Silber über halber grüner Spitze, darin ein vierspeichiges goldenes Mühlrad, schräg und gegenschräg gestellte rote Axt und grünes Eichenblatt."

 

[zur Chronik-Übersicht]